Suchmaschinenoptimierung • Webdesign • Internet-Services

Den Seitentitel optimal einsetzen und bei Google punkten

Wie lang darf das Title Tag sein?

SEO Tutorial

Für den Großteil der Suchanfragen zeigt Google auf der Suchergebnisseite das sogenannte Title Tag (engl. gesprochen: tæg) der aufgelisteten Webseiten als anklickbaren Link an. Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, dann hält Google das vergebenen Title für unpassend zur Suchanfrage, was vielleicht ein künftiger Artikel näher beschreiben wird.

Das Title Tag (oder auch Seitentitel, Dokumententitel) ist ein vom Webmaster bzw. vom Redakteur frei bestimmbares und eigentlich im Browser nicht sichtbares HTML-Element. Lediglich beim Speichern der Seite als Lesezeichen (2) sowie im Browser-Tab (1) fällt der vergebene Seitentitel uns Anwendern ins Auge.

Title-Tag - Anzeige als Tabulator-Titel und beim Setzen eines Lesezeichens

Title-Tag – Anzeige als Tabulator-Titel und beim Setzen eines Lesezeichens

Wo und wie der Seitentitel in Ihrem Content Management System, Blog, Homepage-Baukasten usw. angepasst werden kann, ist abhängig vom eingesetzten System und kann hier nicht pauschal beantwortet werden. Allerdings sollte die vollständige manuelle Änderung des Seitentitels aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung und der Barriere­freiheit stets möglich sein und auch genutzt werden. Automatisch generierte Title Tags sind oftmals alles andere als passend.

Im klassischen, statischen HTML wird der Seitentitel im Head-Bereich des Quellcodes wie folgt hinterlegt:

<title>Etwa 60 bis 70 Zeichen vom Title Tag zeigt Google mit bis zu 600 Pixel Breite auf Desktop-Geräten an</title>

Title Tag – Wichtiges Element fürs SEO

Hat der Seitentitel mehr Zeichen, als der hierfür auf der Suchergebnisseite einer Suchmaschine bereit gestellte Bereich, wird dieser automatisch gekürzt und mit „…“ am Ende darauf aufmerksam gemacht. Das ist zum einen nicht immer sonderlich schön und zum anderen fehlen so oftmals wichtige Informationen.

Da diese Basisinformationen meist die ersten sind, die ein Nutzer einer Suchmaschine von der potentiellen Zielseite zu sehen bekommt, sollte auf diese Textzeile sehr viel Wert vom Redakteur gelegt werden. Ein fehlendes oder unpassendes Wort sowie eine falsche bzw. für den Nutzer unpassende Kernaussage kann durchaus für den Suchenden entscheidend sein und zum Klick auf das nächste Suchergebnis führen.

Zudem ist das Title Tag noch immer ein entscheidendes Kriterium fürs Ranking innerhalb von Google & Co. und sollte als Dokumententitel angesehen werden, der das Thema des jeweiligen Dokuments (der einzelnen Internetseite) widerspiegelt. Aus SEO-Sicht sollte hier stets das Hauptkeyword und ggf. der Brand (Firmenname, Marke) auftauchen.

Google Suchergebniseite zur Suche nach Daniel Weihmann (11.02.2016)

Wie viele Zeichen darf der Title haben?

Da die Breite der einzelnen Buchstaben der von Google verwendeten Schriftart Arial nicht gleich sind (vergleiche z.B. „I“ mit „M“), lässt sich nicht genau sagen, wie viele Zeichen das Title Tag haben kann, um optimal bei Google angezeigt zu werden. Eine Faustregel sind sicherlich 60 bis 70 Zeichen. Hier gilt es im Nachhinein die Anzeige in den Suchergebnissen zu überprüfen und ggf. nachzujustieren.

Bei der Suche mit einem Smartphone oder Tablet sieht das natürlich nochmals ein klein wenig anders aus, da Zeilenumbrüche aufgrund der geringeren Breite entstehen.

Tools helfen dabei, hier im Vorfeld schon eine bessere Vorstellung zur Ausgabe bei Google zu erhalten. Unter anderem sind das:

Portent SERP Preview Tool, hier noch mit der alten Breite von max. 512 Pixel (seit Mai 2016 sind es 600 Pixel)

Schadet ein zu langer Seitentitel?

Ich würde ihn nicht so lang gestalten, dass Google dies als Spam-Versuch auslegen kann. Aber auch Title Tags mit 200 und mehr Zeichen fielen mir bislang nicht als negatives Signal auf. Letztendlich ist es allerdings sinnvoller den Titel selbst festzulegen. Ohne dass irgendwas gekürzt wird und ohne dass Google sich einen vermeintlich passenderen Seitentitel vergibt.

Schreiben bzw. generieren Sie schöne, zum Klick einladende, aussagekräftige und den Inhalt betreffende Title Tags. Der Seitentitel hat Auswirkungen aufs Ranking und auf die Klickrate der Besucher aus Google & Co. heraus. Behalten Sie Ihr Hauptkeyword bzw. Ihre Keywordkombination für diese Seite im Hinterkopf und stellen Sie dies möglichst an den Anfang. Vergessen Sie Ihren Brand nicht.

Für Fragen und Hinweise zum Seitentitel bitte die Kommentarfunktion verwenden. Wenn Sie professionelle Unterstützung beim Thema Suchmaschinenoptimierung benötigen, können Sie sich hier über meine Leistungen informieren oder mich einfach kontaktieren.

Veröffentlicht unter: BlogTags: , ,

4 Responses

  1. Max sagt:

    Die Tools beachten aber nicht die Mobile Snippets. Wer für Mobile optimiert sollte sich die hier ansehen: http://seorch.de/html/snippet-optimization-tool.html

    • Danke Max, ist im Beitrag mit aufgenommen.

    • Wilhelm sagt:

      Verstehe ich das richtig, dass für eine Mobil angepasste Seite andere Regeln gelten???
      Vielen Dank in jedem Fall für den aufschlussreichen Beitrag. Ich lege title immer selbst fest, trotzdem kam es vor, dass google etwas anderes angezeigt hat, nicht zu meiner Freude. Woran könnte das gelegen haben? Danke und liebe Grüße!

      • Nein, es gelten keine andere Regeln für eine mobil angepasste Seite. Auf einem mobilen Endgerät kann es lediglich dazu kommen, dass auf der Suchergebnisseite weniger Platz zur Verfügung steht, als am Desktop. Und somit passt ein selbst erstellter Titel ggf. nicht vollständig.

        Wenn Google etwas anderes anzeigt liegt es daran, dass Google „denkt“ es besser zu wissen und passt, je nach Suchanfrage, das Snippet auf der Suchergebnisseite an. Hier kann es helfen, den Title an die Suchphrasen besser anzupassen.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.